Die Segmentierung von Zielgruppen

Die Segmentierung von Zielgruppen

Wie bei den meisten Energieversorgungsunternehmen unterscheiden sich vermutlich auch Ihre Kunden stark voneinander: Familien, Singles, Rentner, kleinere und größere Betriebe – nicht jeder Tarif passt zu jedem Verbraucher. Richten Sie Ihr Marketing deshalb durch eine sinnvolle Segmentierung auf die verschiedenen Zielgruppen aus!

 

Gezielte Kampagnen statt Gießkannenprinzip

Um eine passende Werbekampagne zu entwickeln, benötigen Sie ein valides Grundverständnis für die Motive und den Bedarf Ihrer Kundschaft. Eine undifferenzierte Marketingstrategie nach dem „Gießkannenprinzip“ kann zwar den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern, bringt jedoch erfahrungsgemäß kaum Kundenzugewinne.

Neukunden gewinnen Sie indem Sie sich dezidiert mit der jeweiligen Zielgruppe auseinandersetzen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder stimmen Sie Ihren Marketing–Mix auf alle identifizierten Kundensegmente ab oder Sie konzentrieren sich auf ein besonders attraktives Zielgruppensegment wie etwa Industriekunden. In beiden Fällen müssen Sie die Kunden sinnvoll gruppieren. Entscheidend ist dabei: Die so geschaffenen Segmente sollen in sich einheitlich sein, sich gleichzeitig jedoch merklich von den anderen Segmenten unterscheiden.

 

Wie segmentiere ich sinnvoll im Energievertrieb?

Mit Joules® teilen Sie Ihre Kunden basierend auf bestimmten Attributen sehr einfach in homogene Gruppen ein. Über eine Kombination aus Kundenart, Verbrauchswert und dem Alter Ihrer Leads können Sie zum Beispiel eine Zielgruppe „Studenten“ und eine Zielgruppe „Hausbesitzer“ definieren.

Studenten (Privatkunden im Alter von 18-30 Jahren mit einem Verbrauch um die 2000 kWh) sind über das Medium Internet sehr gut erreichbar. Eine Kampagne kostet Sie hier lediglich einen maßgeschneiderten Studententarif, verpackt in einer ansprechenden Werbemail.

Hausbesitzer sind üblicherweise etwas älter (30-55 Jahre) und haben im Durchschnitt eine höhere Bonität und einen größeren Stromverbrauch. Vermeiden Sie Anbieterwechsel bei diesem lukrativen Kundensegment, indem Sie regelmäßigen Kontakt pflegen und gleichbleibend qualitativen Service bieten. Insbesondere bei Gebührenerhöhungen sollten Sie sich verstärkt um diese preissensible Zielgruppe bemühen. Zur Stabilisierung der Kundenbeziehung können etwa „Care-Calls“ oder „Streichel-Mailings“ beitragen.

 

Freundlich zu Anwendern und zu Adressaten: Joules® CRM

Einfach gruppieren und koordinieren: Versehen Sie Attribute mit sogenannten „Tags“ und kombinieren sie diese miteinander zu bestimmten Zielgruppen. Diese automatische Segmentierung bietet nicht nur Orientierung für ein präziseres Bestandskundenmanagement, sondern liefert auch wertvolle Erkenntnisse für die Gewinnung attraktiver Neukunden. Verbinden Sie etwa die Tags „Alter 18-30 Jahre“, “Verbrauch bis 2000 kWh/Jahr“ und „Privatkunde“ zur Zielgruppe „Studenten“. Ist ein Tag definiert, so kann es auf mehrere Kampagnen angewendet werden. Koordinieren Sie sich über das Joules® CRM mit Ihren Kollegen, verfolgen Sie den Bearbeitungsstand und erledigen Sie die Dokumentation nahezu nebenbei – transparent und zeitnah.

Gute Freunde bleiben: Definieren Sie Ruhephasen, damit sich Ihre Kunden nicht durch überschneidende Kampagnen mit zu vielen Werbemailings und Anrufen belästigt fühlen. Sie legen die Dauer fest, wie lange ein Kunde nicht mehr kontaktiert werden soll, nachdem er Teil einer bestimmten Kampagne war.

Höheren Wirkungsgrad erzielen: Bieten Sie mit zielgruppenorientierten Landingpages ausschließlich einer vorher definierten Kundenauswahl Sondertarife an, messen Sie mit ANALYTICS die Wirksamkeit Ihrer Kampagne und vieles mehr. Machen Sie mit Joules® CRM mehr aus bereits vorhandenen Daten und steigern sie den Erfolg Ihrer Werbeaktionen signifikant!

 Wie einfach all das mit Joules® CRM realisierbar ist, erklären wir Ihnen gerne in einem unverbindlichen Webinar – oder Sie verschaffen sich einen Überblick mit unseren Videotutorials:

 

Die Segmentierung - Knoten und Filterung

Segmentierung durch Subknoten

Anlegen von Zielgruppen und Verbindung mit Knoten

Weitere Filterung von Zielgruppen

 

Ihr eins+null Team

 

Kommentare

Bis jetzt wurde der Beitrag noch nicht kommentiert.

Kommentar verfassen