Akkurate Zeitschätzung durch Schwarm­intelligenz

Was schätzen Sie, wie hoch ist der Berliner Fernsehturm? Wissen Sie nicht? Dann fragen Sie nach! Die Chance ist groß, dass Sie der tatsächlichen Höhe näher kommen, je mehr Menschen Sie fragen. Selbst dann, wenn keiner davon die Antwort wirklich sicher weiß.

ANNA WALBERER
30. April 2019

Sagen Sie es weiter:

Um eine genauere Schätzung zu erreichen, müssen Sie einfach den Mittelwert aller Antworten bilden. Schon bei zwei Personen ist die Chance hoch, dass der geschätzte Mittelwert näher an der echten Höhe liegt als die beiden Einzelschätzungen.

Dieses statistische Phänomen, oft als Intelligenz der Masse bezeichnet, nutzen wir auch in der Zeitplanung für unsere Tickets. In der Vergangenheit wurden Umsetzungszeiten von einzelnen Supportern oder Vertriebsmitarbeitern abgewägt und teils stark unterschätzt. Bei vielen Tickets sind die Anforderungen Anfangs noch sehr vage, sodass eine einzelne Person Schwierigkeiten haben kann, alle Faktoren mit einzubeziehen. Damit wir für unsere Tickets verlässlichere Zeiten angeben und unsere Kunden besser einschätzen können, ob sich die Umsetzung lohnt, sind wir dieses Jahr auf das System des Planning Pokers umgestiegen.

Pro Pokerrunde werden vier bis fünf unserer Mitarbeiter befragt, wie lange die Umsetzung eines Tickets dauern wird. Das Team besteht jeweils aus einem Produktverantwortlichen, einem Experten zum jeweiligen Thema oder Kunden, dem Ticketersteller und einem Mitglied des Projektmanagements. Über eine geheime Umfrage in unserem Chattool Slack geben sie ihre Einschätzung ab. Zeitraubende Meetings entfallen so und die Teilnehmer beeinflussen sich nicht gegenseitig. Aus den unabhängig gegebenen Antworten wird der Mittelwert gebildet.

Danach darf noch einmal diskutiert werden und verschiedene Blickwinkel erklärt werden. Hat beispielsweise der Projektmanager bereits Erfahrungen mit einer der gewünschten Anpassung ähnlichen Implementierung, wird die ursprüngliche Zeiteinschätzung verkürzt.

Bisher zeigen sich deutliche Verbesserungen durch die Taktik mit der Schwarmintelligenz:

    • Dadurch, dass erst geschätzt und dann diskutiert wird, beeinflussen sich die Pokerspieler nicht gegenseitig in ihren Schätzungen. Neue Informationen werden aber trotzdem sinnvoll verarbeitet.
    • Der Schätzungsprozess ist insgesamt schneller geworden. Statt dass sich eine Person verschiedene Informationen zum Ticket von unterschiedlichen Personen einholen muss, werden alle Personen mit Informationen zur Umsetzung direkt nach einer Einschätzung gefragt.
    • Der Ersteller des Tickets gewinnt tieferen Einblick in die Anforderungen an sein Ticket und kann das nächste Mal den Zeitbedarf besser einschätzen.
    • Die Produktmanager erhalten einen besseren Überblick über die realen Anforderungen der Branche. Zeigen sich Probleme, die mehrere Energieversorger beschäftigen, kann so eine allgemeine Lösung entwickelt werden.

Es zeichnet sich außerdem ab, dass wir auch dem ursprüngliche Ziel, akkuratere Zeitschätzungen zu erreichen, kontinuierlich näher kommen. Je besser sich unsere Pokerspieler auch in die Denkweisen und das Hintergrundwissen der anderen Teilnehmer einarbeiten, desto genauer werden unsere Schätzungen.

Und was ist jetzt mit dem Berliner Fernsehturm? Schätzen Sie doch in unseren Kommentaren mit. Sobald die ersten Ergebnisse eingehen, werden wir den Mittelwert bilden und ihn mit der tatsächlichen Höhe vergleichen.

Geht es Ihnen da genauso? Oder sehen Sie das anders?

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

eins+null BLOG

Unsere vorherigen Blogbeiträge

Workflows managen in Joules

In Joules können Sie mit einer große Menge an statusbezogenen Abläufen. Damit das nicht unübersichtlich wird bietet Ihnen der Workflowmanager eine Übersicht über alle statusbasierten Events und die Vertragsstatus, die sie triggern.

#Digitaler Energievertrieb
Eveline Eckert
Aug 2021

DSGVO-Richtlinien für Energie­versorger

Als Energieversorgungsunternehmen kommen Sie unweigerlich in Kontakt mit einer Vielzahl an personenbezogenen Daten. Zu ihren Mitarbeiterdaten kommen eine Menge an Kundendaten. Dabei vertrauen alle auf den ordnungsgemäßen Umgang mit ihren Daten durch Ihr Unternehmen.

#Digitaler Energievertrieb
Dominik Flubacher
Aug 2021

Endlich eine Dokumentation für Joules!

2020 war die Zeit, unsere technischen Schulden in Bezug auf eine umfassende Dokumentation von Joules endlich zu bezahlen. So lesen Sie ab sofort Anleitungen zu den gängigen Vorgängen in Joules, Erklärungen der verschiedenen Funktionen und eine Einordnung von Joules in die Energiebranche an einem Ort, dem Handbuch von Joules.

#eins+null
#Featured
Lukas Ebner
Jan 2021